05.12.2019

Sersheimer Wärmenetz wird ausgeweitet

200.000 Euro investiert die grün-geführte Landesregierung in die Erweiterung des bestehenden Wärmenetzes der Gemeinde Sersheim. „Bisher werden bereits die Hofäckerschule, der dortige Kindergarten, die Sport- und Kultur- sowie Gymnastikhalle mit Wärme aus der Biogasanlage Glattbacher Weg beheizt. Nun soll das Sersheimer Nahwärmenetz um rund 1,8 Kilometer verlängert werden. Diese Erweiterung wird vom Umweltministerium finanziell unterstützt“, freut sich der für den Wahlkreis Vaihingen/Enz zuständige Landtagsabgeordnete Dr. Markus Rösler (GRÜNE).

Künftig sollen damit 29 weitere bestehenden Gebäude beziehungsweise Neubauten in Sersheim versorgt werden. Außerdem wird ein 100 Kubikmeter großer Pufferspeicher gebaut und die Heizzentrale modernisiert.

„Dem Sersheimer Bürgermeister Jürgen Scholz und seinem Gemeinderat gebührt ein Lob für ihre weitsichtigen und nachhaltigen Ideen, über deren Umsetzung samt Förderung durch das Land ich mich sehr freue", so Rösler, der Mitglied im Umwelt- und im Finanzausschuss des Landtages ist.

„Unser Ziel muss es sein, die Kohlenstoffdioxid-Emissionen in allen Sektoren deutlich zu reduzieren. Dazu gehören maßgeblich die Bereiche Wohnen und Heizen. Die Gemeinde und die Ver- und Entsorgungsgesellschaft mbH Sersheim (VES) sind auf einem guten Weg, die effiziente Energienutzung voranzutreiben“, kommentiert Rösler das Sersheimer Projekt.

Insgesamt fördert das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft in dieser Tranche fünf energieeffiziente Wärmenetze im Land mit insgesamt knapp 750.000 Euro.

Die Gesamtinvestitionskosten dieser Projekte betragen rund 5,5 Millionen Euro. Seit dem Start des Förderprogramms „Energieeffiziente Wärmenetze“ im Jahr 2016 hat das Ministerium 50 Projekte mit rund 9,6 Millionen Euro bezuschusst. „Damit werden wichtige Investitionen in eine moderne und effiziente Energienutzung vorangetrieben. Sersheim ist ein hervorragendes Beispiel, wie der Weg hin zu einer klimaschonenden Wärmeversorgung aussehen kann“, sagt Rösler.

URL:http://markusroesler.de/startseite/start-single/article/sersheimer_waermenetz_wird_ausgeweitet/