Herzlich willkommen auf meiner Internetseite!

Hier haben Sie die Gelegenheit, sich über meine politischen Aktivitäten zu informieren und etwas über meine Person zu erfahren. Als Abgeordneter des Landtags von Baden-Württemberg vertrete ich meinen Wahlkreis Vaihingen/Enz. Ich bin Mitglied des Finanz- sowie des Umweltausschusses. Im Finanzausschuss bin ich Berichterstatter für den Haushalt des Umweltministeriums, für uns GRÜNE zudem Berichterstatter für den Haushalt des Landwirtschaftsministeriums und damit auch für die Denkschriften des Rechnungshofes dieser beiden Ministerien. Innerhalb der GRÜNEN Landtagsfraktion bin ich im Finanzbereich für Banken und im Umweltbereich für Naturschutz, Umweltbildung sowie Rohstoffabbau zuständig. Aktuelle Informationen finden Sie auch auf meiner Facebook-Seite, auf Instagram und in meiner Wahlkreis-Rundmail.

Ihr Markus Rösler

 

 

 

05.05.2021

JETZT FÜR MORGEN: Erneuerungsvertrag für Baden-Württemberg veröffentlicht

Unter der Überschrift „JETZT FÜR MORGEN. Der Erneuerungsvertrag für Baden-Württemberg“ veröffentlicht die neue Allianz zwischen Grünen und CDU an diesem Mittwoch ihren Koalitionsvertrag. „Die Überschrift ist Botschaft: Es geht nicht um eine Fortsetzung der grün-schwarzen Koalition, sondern um einen neuen Aufbruch. Der Vorsatz von uns Grünen ist es, gemeinsam mit der CDU Baden-Württemberg umfassend zu modernisieren und den Klimaschutz weiter voranzutreiben“, so die drei Grünen Abgeordneten Silke Gericke für den Wahlkreis Ludwigsburg, Dr. Markus Rösler für den Wahlkreis Vaihingen/Enz und Tayfun Tok für den Wahlkreis Bietigheim-Bissingen.

Mehr»

29.04.2021

NABU: Erster europaweiter Tag der Streuobstwiese

Am Freitag, den 30. April, findet europaweit der erste „Tag der Streuobstwiese“ statt. Der NABU beteiligt sich als nationaler Partner von BirdLife International daran. „Schatzkammern für Natur und Mensch“ ­– so bezeichnet Dr. Markus Rösler, Sprecher des NABU-Bundesfachausschuss Streuobst, die vielfältigen, hochstämmigen Streuobstwiesen, die von der Normandie und der Bretagne im Westen bis zum rumänischen Siebenbürgen im Südosten Europas viele Landschaften prägen.

Mehr»

26.04.2021

Sanierung von Landesstraßen in Bönnigheim und Vaihingen

In den Erhalt und die Sanierung des Straßennetzes im Südwesten sollen 2021 trotz Corona-Krise rund 400 Millionen Euro investiert werden. Davon profitieren auch Bönnigheim und die Vaihinger Stadtteile Horrheim und Ensingen, wie der Landtagsabgeordnete Dr. Markus Rösler (GRÜNE) mitteilt.

Mehr»

06.04.2021

11 Mio. Euro Zuschuss für Brücken und Straßen im Kreis Ludwigsburg

Sachsenheim, Kornwestheim und Vaihingen profitieren von Landesförderung: Im Rahmen des kommunalen Straßenbauprogramms (LGVFG) 2021 unterstützt das Land Baden-Württemberg den Kreis Ludwigsburg sowie die beiden Städte Sachsenheim und Kornwestheim mit Zuschüssen in Höhe von insgesamt rund 11 Mio. Euro. Ein besonderer Schwerpunkt liegt beim Programm 2021 auf der Sanierung von Brücken sowie der Schaffung von lebendigen und verkehrsberuhigten Ortsmitten.

Mehr»

25.03.2021

21.180 Euro für Sanierung der Stadtmauer in Vaihingen/Enz

„Weiter geht's mit Landesgeldern mit der Sanierung der Vaihinger Stadtmauer. Das freut mich als Fan alter Gebäude, die ja auch Zeitzeugen unserer Geschichte sind", so Dr. Markus Rösler begeistert. Denkmale sind sichtbare Zeichen unserer Vergangenheit und Gegenwart zugleich. Ihr Schutz ist ein Ausdruck unserer Wertschätzung gegenüber unserer Kultur und Geschichte. Unter der grün-geführten Landesregierung stellen wir sicher, dass die Monumente langfristig in gutem Zustand bleiben!

Mehr»

16.03.2021

Sensationeller Wahlsieg - Ziel: Gesellschaftsvertrag

Zum dritten Mal in Folge erzielen wir GRÜNE in Baden-Württemberg ein historisch gutes Ergebnis. Ich freue mich riesig über mein zweites Direktmandat, das ich hier im Wahlkreis Vaihingen/Enz erreichen konnte. Ich danke allen Wählerinnen und Wähler sowie allen unglaublich fleißigen Helferinnen und Helfern für die tolle Unterstützung zwischen Schillerhöhe im Süden und Bönnigheim im Norden und verspreche, weiterhin mit großem Engagement für ein zukunftsfähiges, grünes Land einzutreten!

 

Mehr»

12.03.2021

Land fördert Schulsanierung in Vaihingen mit 269.000 Euro

Mit einem umfangreichen Sanierungsprogramm hilft die grün-geführte Regierung landesweit Schulen, ihre Gebäude, Heizungen oder Technik zu erneuern. Auch die Ferdinand-Steinbeis-Realschule profitiert von den Mitteln: Die Toilettenanlagen des ca. 45 Jahre alten Gebäudes müssen dringend saniert werden. Starten sollen die Umbau-Maßnahmen in den Sommerferien. „Die Landesregierung sieht dringlichen Bedarf darin, die Kommunen bei Sanierungen zu unterstützen“, sagt Rösler.

Mehr»

11.03.2021

Ehrenamt als Teil von Demokratie: Kretschmann zu Gast im Kreis Ludwigsburg

Auf Einladung der drei grünen Kandidierenden Silke Gericke, Dr. Markus Rösler und Tayfun Tok war Ministerpräsident Winfried Kretschmann zu Gast bei einem "digitalen Gespräch". Eingeladen waren auch drei im Ehrenamt tätige Gäste: Silke Rapp als Vorständin beim Ludwigsburger Verein "Tragwerk" mit dem Schwerpunkt Inklusion, Marcus Arzt aus Ditzingen, Landesvorsitzender von Bioland Baden-Württemberg sowie Prof. Dr. Armin Hüttermann vom Marbacher Tobias-Mayer-Verein.

Mehr»

08.03.2021

Fundament für Keltenland Baden-Württemberg steht

„Es war mir eine außerordentliche Freude, als Mitglied des Grünen Finanzer-Arbeitskreises der Kabinettvorlage zur Keltenkonzeption in Baden-Württemberg zuzustimmen“, so Dr. Markus Rösler, Grüner Landtagsabgeordneter für den Wahlkreis Vaihingen/Enz. Rösler ist seit Jahren im Einsatz für das Keltenmuseum in Eberdingen-Hochdorf: Im Juni 2019 konnte Rösler Staatssekretärin Petra Olschowski vor Ort für die vorbildliche Arbeit von Museum und Kommune sensibilisieren und begeistern. 

Mehr»

05.03.2021

Biotopverbund macht Schule: Großes Interesse bei Kreis-Kommunen

"Das Interesse an der Umsetzung eines landesweiten Biotopverbundes im Kreis Ludwigsburg ist groß", freut sich Dr. Markus Rösler MdL, Naturschutzpolitischer Sprecher der Grünen im Landtag. „Mit Ingersheim und Korntal-Münchingen haben bereits zwei Kommunen im Kreis Konzeptionen für die Umsetzung eines Biotopverbundes auf ihren Gemarkungen erstellt. Eine weitere Kommune wird in diesem Jahr damit beginnen und für das nächste Jahr gibt es sogar 11 weitere Interessenten, darunter Hemmingen und Schwieberdingen."

Mehr»

URL:https://markusroesler.de/startseite/kategorie/presse-47/article/einladung_digitaler_salon_naturschutz_auf_der_streuobstwiese/