Herzlich willkommen auf meiner Internetseite!

Hier haben Sie die Gelegenheit, sich über meine politischen Aktivitäten zu informieren und etwas über meine Person zu erfahren. Als Abgeordneter des Landtags von Baden-Württemberg vertrete ich meinen Wahlkreis Vaihingen/ Enz. Im Landtag bin ich Mitglied im Finanz- sowie im Umweltausschuss. Im Finanzausschuss bin ich Berichterstatter für den Haushalt des Umweltministeriums, für uns GRÜNE zudem Berichterstatter für den Haushalt des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz und damit auch für die Denkschriften des Rechnungshofes dieser beiden Ministerien. Innerhalb der GRÜNEN Landtagsfraktion bin ich im Finanzbereich für Banken und im Umweltbereich für Naturschutz, Umweltbildung und Rohstoffabbau zuständig. Aktuelle Informationen finden Sie auch auf meiner Facebook-Seite und in meiner Wahlkreis-Rundmail.

Ihr Markus Rösler

 

 

 

28.11.2019

Land beschließt neues Kompetenzzentrum Artenkenntnis

"Bundesweites Leuchtturmprojekt gegen Wissenserosion" - über eine Mio. Euro wird das Land künftig jährlich für ein neues Kompetenzzentrum für Artenkenntnis an der Universität Hohenheim und beim Staatlichen Naturkundemuseum Stuttgart ausgeben. 

Mehr»

21.11.2019

Schulen im Kreis erhalten über 6 Mio. Euro Landesförderung

Auch 2019 vergibt das Land umfassende Zuschüsse zu den Kosten der Kommunen für Baumaßnahmen an Schulen. Die grün-geführte Landesregierung leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Unterstützung der Schulträger, um gemeinsam eine attraktive Schullandschaft zu gestalten.

Mehr»

20.11.2019

100.000 Euro vom Land für Gerlinger Petruskirche

Markus Rösler freut sich über die finanzielle Unterstützung des Landes für die Außensanierung der Evangelischen Petruskirche in Gerlingen. Zum zweiten Mal profitiert die Petrusgemeinde vom Denkmalförderprogramm und kann damit die Renovierung der im 15. Jahrhundert erbauten Kirche vorantreiben.

Mehr»

13.11.2019

Grüne Fraktion beschließt Klimaschutz-Sofortprogramm

Die Grüne Landtagsfraktion hat ein Sofortprogramm zum Klimaschutz verabschiedet. Alle Maßnahmen könnten sofort (ohne die Bundesregierung) auf Landesebene umgesetzt werden und kosten (fast) kein Geld. Jetzt ist die Landesregierung am Zug.

Mehr»

05.11.2019

Artensterben auf Äckern und Wiesen stoppen!

Eine Studie von 15 Umwelt- und Naturschutzverbänden in Baden-Württemberg benennt den konkreten Finanzbedarf zur Rettung unserer Kulturlandschaft: 225 Mio. Euro pro Jahr wären demnach insbesondere in den beiden wichtigsten Agrar-Umwelt-Förderprogrammen des Landes zusätzlich erforderlich.

Mehr»

31.10.2019

Neuer Schwung für Artenschutz dank Volksbegehren und Regierung

Nach langen Verhandlungen zwischen Umwelt- und Landwirtschaftsministerium hat unsere Koalition ein Eckpunkte-Papier entwickelt, das sich sehen lassen kann. Die Einigung mit den Initiatoren des Volksbegehrens "Rettet die Bienen" bringt Artenvielfalt und eine naturnahe Landwirtschaft in BW hoffentlich voran.

Mehr»

15.10.2019

Volksbegehren in aller Munde

Spannende Frage am 15. Oktober 2019: Werden die Initiatoren des Volksbegehren Artenschutz dem "Eckpunktepapier" von Umwelt- und Landwirtschaftsministerium zustimmen? Ja, sogar einstimmig haben sich die Initiatoren auf ein zweimonatiges Moratorium beim Sammeln von Unterschriften geeinigt.

Mehr»

15.10.2019

Steinwüsten sind Killer der Biologischen Vielfalt

Die Antwort der grün-geführten Landesregierung auf einen Antrag von Markus Rösler u.a. Grünen Abgeordneten habe gezeigt, dass Kommunen die Ausbreitung von Steinschüttungen in Gärten zu verhindern können. "Steingärten haben nur Nachteile – und sie sind auf Dauer noch nicht mal pflegeleichter", sagt Rösler.

Mehr»

08.10.2019

Landschaftserhaltungsverbände in der Grünen Landtagsfraktion

Schon traditionell auf meine Einladung in der Grünen Landtagsfraktion zum Austausch: Die Mehrzahl der 33 Landschaftserhaltungsverbände. Sie "mausern" sich zu einem wichtigen Rückgrat des Naturschutzes sowie der Kooperation zwischen Naturschutz und Landwirtschaft im Ländle. Danke für die vorbildliche Arbeit!

Mehr»

04.10.2019

Grüne Abgeordnete zum Volksbegehren Artenschutz

Zum Start der Unterschriftensammlung erklären die Abgeordneten Walter, Rösler und Renkonen: "Wir begrüßen das Volksbegehren. Im besten Fall wird es uns gelingen, auf der Basis der Anregungen aus dem Volksbegehren sowie aus der Landwirtschaft nach dem März 2020 eine Mehrheit der Bevölkerung als auch Initiatoren und Kritiker zusammenzuführen", hoffen die Grünen Politiker.

Mehr»

URL:http://markusroesler.de/startseite/browse/1/kategorie/landespolitik-4/