Biographie

 
1959, ich war noch nicht geboren, begannen zwei lange Linien unsere Familie und damit später auch mich zu prägen: Ein Klavierlehrer kam wöchentlich in unser Gerlinger Haus, und unterrichtete bis 1981 der Reihe nach die vier "Rösler-Kinder". Und mein Vater ging mit meinem ältesten Bruder auf eine erste vogelkundliche Wanderung. Beides ist mir bis heute erhalten geblieben: Die Liebe zur Musik und das Klavierspiel sowie die Liebe zur Natur und das Engagement für den Naturschutz.

Am 22.11.1961 wurde ich als viertes Kind von Hans Rösler und Gertrud Rösler, geborene Rebmann geboren. Das Abitur schloss ich 1981 am Gymnasium Korntal ab. In Jugendgruppen, im Zivildienst, bei der Ausbildung und im Beruf konnte ich ein Hobby verwirklichen - Naturbeobachtung, Umweltbildung und Schutz der Natur.

Seit 1982 bin ich ehrenamtlich auf Bundes- und europäischer Ebene im Natur- und Umweltschutz tätig. Die Kooperation mit der Land- und Forstwirtschaft und mit dem Tourismus sowie das gemeinsame Betrachten ökonomischer, ökologischer und sozialer Aspekte sind hierbei Grundlage meines Engagements. Dazu gehört auch Unternehmensberatung insbesondere im Zusammenhang mit meinem "Leib- und Magenthema" Streuobst.

Bei der Familienforschung wandle ich u.a. auf den Spuren meines Ururgroßonkels Johannes Rebmann. Er "entdeckte" 1848 als erster Weißer den Kilimandscharo. Die Erhaltung des in den 1990er Jahren fast schon abgerissenen Rebmann-Geburtshauses in Gerlingen und die Unterstützung von Projekten in Ostafrika über die Rebmann-Stiftung und die Ev. Kirche sind mir daher ein besonderes Anliegen.

Zu meiner Heimatgemeinde Gerlingen, in der ich aufwuchs, habe ich bis heute einen engen persönlichen Bezug, obwohl ich jeweils mehrere Jahre

  • an der Nordsee (Vogelwart im Rantum-Becken und auf Norderoog),
  • in Berlin (Studium der Landschaftsplanung),
  • in Boll-Eckwälden (Diplom-Arbeit zu Streuobst = Werkvertrag mit Gemeinde, Arbeit im Rathaus)
  • auf der Schwäbischen Alb (Doktorarbeit zu Arbeitsplätzen und Naturschutz und Biosphärengebiet = Erste Grundlagen für das 2008 eingerichtete Biosphärengebiet),
  • in Greifswald an der Ostsee (am Lehrstuhl für Landschaftsökonomie) und
  • im Saarland (NABU-Geschäftsführer)

lebte. Mehr dazu unter der Rubrik Naturschutz.

Sowohl über die eigene und angeheiratete Verwandtschaft als auch über meine persönliche Geschichte in Berlin und in der DDR habe ich ein sehr enge Beziehung zu DDR, Mauerfall und Wendezeit sowie die Situation in den neuen Ländern. Seit 2007 wohne ich mit Frau und drei 2001, 2008 und 2011 geborenen Söhnen in Vaihingen-Ensingen.

URL:http://markusroesler.de/meine-person/biografie/